NATUR & LEBENSRÄUME

 

 

 

Neben dem Löwen und dem Leuchtturm gibt es in Lindau zwei weitere Markenzeichen, die jedoch allzu oft in den Hintergrund rücken: Lindau ist Genussort und Gartenstadt. Diese beiden Markenzeichen müssen im Rahmen des von uns angestrebten Ausbaus des Standortmarketings integriert und von uns gelebt werden.

 

JA zur Lindauer Gartenschau

Die Gartenschau ist mehr als ein grünes Veranstaltungshighlight im Jahr 2021. Sie schafft die Grundlage für eine lebenswerte Hintere Insel und somit einen Grundstein auch für die Lebensqualität der jungen Generation. Gartenschauen sind ein wesentliches Instrument der Stadtentwicklung: aus städtebaulicher, sozialer und ökonomischer Sicht. Ein vielfältiger Nutzen für das gesamte Stadtgebiet entsteht. Durch die Planungen können nachhaltige und neue Impulse für die Hintere Insel im Sinne von attraktiven Freizeitangeboten geschaffen werden. Im Nachgang der Gartenschau entstehen Rückzugs- und Freizeitflächen, die die Lebensqualität spürbar steigern. Nur hierdurch schaffen wir einen deutlichen Mehrwert für dauerhaft nutzbare Grünflächen. Darüber hinaus haben wir durch die Gartenschau die Möglichkeit uns mit dem Landkreis zusammen als Region zu präsentieren und unsere regionale Identität zu stärken. Durch die Gartenschau leben wir Regionalität und Nachhaltigkeit. Diese einmalige Chance der Vernetzung sollte nicht verpasst werden.

 

JA zum Freiflächenkonzept

https://www.stadtlindau.de/media/custom/2715_30_1.PDF?1461658476

(Quelle: Homepage der Stadt Lindau)

 

Mit den Bürgerinnen und Bürgern Lindaus wurde in Rahmen des ISEK (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) ein Freiflächenkonzept erarbeitet. Das Konzept gilt als Grundlage für die erfolgreiche Bewerbung zur Gartenschau Lindau 2021. Die Themen Innenbereichsverdichtung, Wohnungsbau, Ausbau der verkehrlichen Infrastruktur führen zu sichtbaren Veränderungen in Lindau und beeinflussen sowohl die Quantität als auch die Qualität der Freiräume und des innerstädtischen Grüns. Wir stehen hinter diesem Konzept!

 

JA zum Erhalt des Charakters als Gartenstadt

Bei allem Baudruck in unserer Stadt ist es uns ein Anliegen, die Nachverdichtung so in Grenzen zu halten, dass unsere Stadt ihr prägendes Gesicht als Gartenstadt nicht verliert. Wir sprechen uns klar für Innenverdichtung vor Außenverdichtung aus. Deshalb ist es für uns sehr wichtig, dass das erarbeitete Freiflächenkonzept als Grundlage für die Planung der Stadtentwicklung herangezogen wird.

 

JA zur Stärkung der Wertschätzung unserer Landwirtschaft

Die Landwirtschaft - speziell der Obst- und Weinbau -  prägen das Bild unserer Stadt und sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Nicht zuletzt sind wir deshalb als Genussort ausgezeichnet worden. Wir stehen daher klar hinter unseren Landwirten und plädieren für mehr Wertschätzung und Anerkennung ihrer Arbeit. Uns ist ein intensiver und regelmäßiger Austausch wichtig.

 

JA zur Bündelung regional erzeugter Produkte

Jeder von uns sollte sich ins Bewusstsein rufen, woher die Lebensmittel kommen, die täglich in vollgefüllten Regalen in den Supermärkten zu finden sind. Es liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen, regional einzukaufen und damit auch Landwirte aus der Region und unserer Stadt zu unterstützen und zu stärken. Wir wünschen uns daher in enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis einen regionalen und digitalen Einkaufsführer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Junge Aktive Lindau e.V.