INNOVATIONEN 

Die Stadt Lindau ist in der glücklichen Lage, über funktionierende und kerngesunde Stadtwerke zu verfügen. Neben den ohnehin von diesen angestoßenen Innovationen erscheint es uns erforderlich, die notwendigen Ziele für die Zukunft nochmals klar herauszustellen und bei deren Verwirklichung die Stadtwerke - sofern möglich - auch maximal einzubinden.
 

JA zum lückenlosen Ausbau des Glasfasernetzes 

Der Ausbau des Glasfasernetzes in Lindau ist schon aufgrund der vielen Baustellen im Stadtgebiet in vollem Gange. Jedoch wünschen wir uns bei diesen Datenautobahnenen der Zukunft ein noch höheres Tempo und vor allem einen lückenlosen Ausbau. 

 

JA zur Zahlung der Parkgebühren per Handy

Lindau verlangt nach unserer Überzeugung zur Recht hohe Parkgebühren, jedoch sollte diesen Gebühren auch ein zeitgemäßer Service gegenüberstehen. So fordern wir die in anderen Städten schon seit vielen Jahren praktizierte Möglichkeit der Zahlung des Parkplatzes über das Handy bzw. Smartphone. 

 

Der Hauptausschuss hat auf unseren Antrag hin im Oktober 2014 die Einführung des Handyparkens beschlossen. Seit November 2014 kann man mit dem Handy seinen Parklplatz bezahlen.

 

JA zu einem öffentlichen W-LAN 

Auch wir stellen uns hinter die vor einigen Monaten aufgestellte Forderung nach einem öffentlichen W-LAN - Netz, dessen Nutzung über eine kostenfreie Dauerphase hinaus idealerweise als Leistung vom Kurbeitrag umfasst sein soll.

 

Im Nachgang an die Wahl realisierten sowahl Kabel Deutschland als auch die Telekommunikation Lindau eine öffentlichen W-LAN-Netzwerk, in welchem 30 Minuten kostenlos gesurft werden kann.​ Mittlerweile existieren auch mehrere Standorte des sog. Bayern-W-LAN im Stadgebiet.

 

JA zur Erstellung eines Plans der städtischen Häuser zur Nutzung der Photovoltaik

Um die Potentiale der Photovoltaik effektiv nutzen zu können, wünschen wir uns einen Plan, auf welchen Gebäuden die Technik zum Einsatz kommen kann. Dies verspricht auch zusätzliche Einnahmen für die städtische Kasse!

 

Hier wurde ein entsprechender Plan über die Stadtwerke erarbeitet.

 

JA zu Elektrotankstellen

Die ersten vollelektrischen Autos sind auch auf den Straßen Lindaus mittlerweile Realität, sodass wir uns den Aufbau eines dichten Elektrotankstellennetzes im Stadtgebiet wünschen. Hierzu sollten gezielt Parkplätze für Elektroautos geschaffen werden, an denen sich die Elektrotankstellen befinden.

 

In Lindau gibt es mittlerweile die mehrere Stromtankstellen. Neu sind erst vor einigen Monaten die Stromtankstellen im Inselhallenparkhaus sowie am Karl-Bever-Platz in Betrieb gegangen.

 

JA zu einer Lindau-App

Längst überfällig scheint uns eine Smartphone-App samt Werbekonzept innerhalb der Stadt, durch welches die vielen Tagestouristen zahlreiche nützliche Tipss und Einkaufsmöglichkeiten abrufen können!

 

JA zum Handyticket im Stadtbus

Was mittlerweile in den Regionalzügen der Deutsche Bahn ab Lindau möglich ist, sollte auch in unserem Stadtbus möglich sein. Die Zahlung des Stadtbusses über das Handy bzw. Smartphone. Ideal scheint uns eine Beteiligung am etabliereten System Touch & Travel. 

 

Die Einführung des Hanyticket erfolgt durch den zwischenzeitlichen Beitritt zum Verkehrsverbund Bodo unter dessen Regie. In einem ersten Schritt wird zum Jahr 2018 die sog. E-Card eingeführt, welche eine sehr bequeme Zahlung der Fahrten zum jeweil niedrigsten Preis ermöglicht. Ein SSchritt in die richtige Richtung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Junge Aktive Lindau e.V.